Aktuelle Nachricht

Pla­nungs­an­mel­dung ISI/ISA 2022

Trotz den her­aus­for­dern­den Zei­ten, hof­fen wir, dass im inter­na­tio­na­len Thea­ter­aus­tausch auch 2022 viele inter­es­san­te Pro­jek­ten geplant sind. Mit der För­de­rung vom Aus­wär­ti­gen Amt möch­te der BDAT die trans­kul­tu­rel­le Zusam­men­ar­beit unter­stüt­zen. Wir sind sehr zuver­sicht­lich, dass es sehr viele krea­ti­ve Ideen für span­nen­de Pro­jek­te und For­ma­te Ihrer­seits gibt und freu­en uns auf Ihre Pla­nungs­an­mel­dun­gen für Inter­na­tio­na­le Spiel­be­geg­nun­gen 2022 im In- und im Ausland.

Bitte ver­wen­den Sie dafür diese For­mu­la­re und schi­cken Sie uns Ihre Pla­nungs­mel­dun­gen bitte spä­tes­tens bis zum 01.10.2021 digi­tal an startseva@bdat.info zurück –Antrags­un­ter­la­gen:
Anmel­dung ISI_Bühnen 2022
Anmel­dung ISA_Bühnen 2022

Die Ent­ge­gen­nah­me die­ser Anmel­dung ist für den BDAT unver­bind­lich, d.h. die Bezu­schus­sung kann nicht von vorn­her­ein als gege­ben ange­nom­men wer­den. Diese Anmel­dung ist die Grund­la­ge für den BDAT, einen Sam­me­lan­trag beim Aus­wär­ti­gen Amt auf För­de­rung von Spiel­be­geg­nun­gen im Inland (ISI) und Aus­land (ISA) für das nächs­te Jahr zu stellen.

Vor­be­halt­lich der Bewil­li­gung durch das Aus­wär­ti­ge Amt kön­nen Sie dann einen Zuschuss bean­tra­gen. Die Antrags­un­ter­la­gen fin­den Sie hier // LINK.

Die Gewäh­rung eines Zuschus­ses steht unter dem Vor­be­halt der Ver­füg­bar­keit der ver­an­schlag­ten Haus­halts­mit­tel und den Rei­se­war­nun­gen des Aus­wär­ti­gen Amtes.