Aktuelle Nachricht

Letz­ter Akt – neue Chance!

Bewer­bungs­frist für Ama­teur­thea­ter­preis amarena bis 5. Febru­ar verlängert

// Berlin, 26. Januar 2024 //
Es wird ein gro­ßes Fest! Aus­zeich­nun­gen für fünf Thea­ter­grup­pen, ein Preis­geld von 2.000 Euro je Kate­go­rie und ein Fes­ti­val mit fei­er­li­cher Preis­ver­ga­be in Ham­burg, vom 19. – 22. Sep­tem­ber 2024, erwar­ten die Preisträger*innen. Zum 8. Mal wird der Deut­sche Ama­teur­thea­ter­preis amarena vom Bund Deut­scher Ama­teur­thea­ter (BDAT) aus­ge­schrie­ben. Der ver­län­ger­te Bewer­bungs­schluss lädt bun­des­weit kurz­ent­schlos­se­ne Thea­ter­grup­pen noch bis zum 5. Febru­ar dazu ein, sich mit ihren Pro­duk­tio­nen zu bewerben.

Alle zwei Jahre wür­digt der BDAT die hohe Qua­li­tät und krea­ti­ve Schaf­fens­kraft im Ama­teur­thea­ter. Das dies­jäh­ri­ge amarena-Fes­ti­val mit den Auf­füh­run­gen der preis­ge­krön­ten Insze­nie­run­gen und der Fest-Gala wird in Koope­ra­ti­on mit dem Ver­band Ham­bur­ger Ama­teur­thea­ter durchgeführt.

Ob Schau­spiel, Tanz, Musik­thea­ter, Klein­kunst oder Kon­zept­kunst: Alle For­men der Dar­stel­len­den Küns­te kön­nen sich bewerben.

Kate­go­rie 1: Dar­stel­len­de Künste
Kate­go­rie 2: Dar­stel­len­de Küns­te mit Kin­dern und/oder Jugendlichen
Kate­go­rie 3: Dar­stel­len­de Küns­te mit Senior*innen
Kate­go­rie 4: Die Viel­falt der Spra­chen in den Dar­stel­len­den Künsten
Kate­go­rie 5: Aus­stat­tung in den Dar­stel­len­den Künsten

Ein­ge­reicht wer­den können Insze­nie­run­gen, die zwi­schen dem 1. Janu­ar 2022 und 15. Dezem­ber 2023 min­des­tens ein­mal zur Auf­füh­rung gekom­men sind. Auch der Film-Mitschnitt einer Gene­ral­pro­be kann für die Bewer­bung genutzt werden.

Das amarena-Kura­to­ri­um nomi­niert drei Grup­pen je Kate­go­rie, die Preis-Jury ent­schei­det über die jewei­li­gen Preisträger*innen. Den Auswahl-Gremien gehören Expert*innen des deut­schen Ama­teur­thea­ters und Vertreter*innen der deut­schen pro­fes­sio­nel­len Thea­ter­sze­ne an. Fes­ti­val­lei­ter und Kuratoriums-Vorsitzender ist Frank Grünert, BDAT-Vizepräsident und Vor­sit­zen­der des Thü­rin­ger Theaterverbandes.

Die detail­lier­te Aus­schrei­bung, Erläu­te­run­gen zu den Kate­go­rien und der Link zur digi­ta­len Bewerbungs-Plattform ste­hen auf der Home­page: www.bdat.info
Kontakt/Ansprechpartner: BDAT, Mel­vin Neu­mann, amarena@bdat.info

Vor­freu­de auf den Wett­be­werb und einen Rück­blick auf das Fes­ti­val amarena 2022 ver­mit­telt ein Kurz­film auf dem YouTube-Kanal des BDAT: https://bit.ly/Kurzfilm_amarenaFestival