Aktuelle Nachricht

Aus­schrei­bung Deut­scher Ama­teur­thea­ter­preis amarena 2018

amarena 2018

// 07. Juli 2017

BDAT star­tet fünf­ten Wett­be­werb – 10.000 Euro Preis­geld

Die hohe Qua­li­tät und die viel­fäl­ti­ge Schaf­fens­kraft des Ama­teur­thea­ters der Öffent­lich­keit vor­zu­stel­len und über die künst­le­ri­sche Arbeit den gesell­schaft­li­chen Dis­kurs anzu­re­gen, das ist Ziel des Wett­be­wer­bes um den Deut­schen Ama­teur­thea­ter­preis „amarena 2018“.  Der Bund Deut­scher Ama­teur­thea­ter e.V. (BDAT) schreibt zum fünf­ten Mal die bun­des­wei­te Initia­ti­ve für her­aus­ra­gen­de und modell­haf­te Insze­nie­run­gen aus. Bis zum 5. Febru­ar 2018 kön­nen sich nicht-professionelle Ensem­bles in fünf Spar­ten bewer­ben. Der Preis ist mit ins­ge­samt 10.000 Euro dotiert, eine Mit­glied­schaft im BDAT ist nicht Vor­aus­set­zung für eine Teil­nah­me. Aus­ge­schrie­ben wird der Preis in den Spar­ten „Schau­spiel“, „Kinder- und/oder Jugend­thea­ter“, „Senio­ren­thea­ter“ und „Offe­ne Thea­ter­for­men“. Zum ers­ten Mal wird außer­dem das „Gesamt­wir­ken eines Ama­teur­thea­ters“ gewür­digt. Die Jury setzt sich aus Exper­tin­nen und Exper­ten des Thea­ters und der Thea­ter­päd­ago­gik zusam­men. Die Gewin­ner wer­den vom 27. bis 29. Sep­tem­ber 2018 nach Leip­zig (Sach­sen) ein­ge­la­den, um ihre preis­ge­krön­ten Insze­nie­run­gen vor­zu­stel­len und die Aus­zeich­nun­gen ent­ge­gen zu neh­men. Koope­ra­ti­ons­part­ner sind der Lan­des­ver­band  Ama­teur­thea­ter Sach­sen e.V., das Cen­tre of Com­pe­ten­ce for Thea­t­re an der Uni­ver­si­tät Leip­zig (CCT), das Lan­des­bü­ro Dar­stel­len­de Küns­te Sach­sen e.V. sowie WERK 2 – Kul­tur­fa­brik und die Cammerspiele Leip­zig.

Die detail­lier­te Aus­schrei­bung, Erläu­te­run­gen zu den Spar­ten und das Bewer­bungs­for­mu­lar ste­hen hier.

Kon­takt: BDAT, Ulri­ke Strau­be, Lüt­zow­platz 9, 10785 Berlin, Fon 030 2639859-17, amarena@bdat.info.

 

Der Wettbewerb wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst und weiteren Förderern.