Veranstaltungstipp

1921Sep // 22

Kul­tur­Kaf­fee­Fahrt BFD

Kul­tur­Kaf­fee­Fahrt – BFD Kul­tur und Bildung

Vom 19. bis 21. Sep­tem­ber 22. Juli 2022 geht es auf Kul­tur­Kaf­fee­Fahrt nach Kassel.

Kas­sel ist nicht nur eine ganz nor­ma­le Stadt in Nord­hes­sen – alle fünf Jahre ver­wan­delt sich Kas­sel für 100 Tage in eine Welt­me­tro­po­le der Kunst. Als Lan­des­trä­ger der Frei­wil­li­gen­diens­te Kul­tur und Bil­dung in Hes­sen heißt es für uns des­halb im Jahr 2022: Es geht mit euch auf die docu­men­ta fifteen!
Und trotz aller Antisemitismus-Vorwürfe und Ver­säum­nis­se, die die­ses Jahr die docu­men­ta fif­teen beglei­ten und über­schat­ten, freu­en wir uns, gemein­sam mit euch im Rah­men der Kul­tur­Kaf­fee­Fahrt für Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst­leis­ten­de nach Kas­sel zu rei­sen, um uns vor Ort selbst einen Ein­druck zu verschaffen.

Die docu­men­ta gilt als eine der welt­weit bedeu­tends­ten Aus­stel­lun­gen zeit­ge­nös­si­scher Kunst. Seit ihrer Grün­dung im Jahr 1955 erfin­det sich die docu­men­ta in Kas­sel alle fünf Jahre neu, um mit­tels Kunst die Welt zu erklä­ren. Ange­fan­gen mit einer Aus­stel­lung west­eu­ro­päi­scher moder­ner Kunst hat sich die docu­men­ta im Laufe der bis­her vier­zehn Aus­ga­ben immer wei­ter­ent­wi­ckelt und ist zu einem Ort der gro­ßen Debat­ten über zeit­ge­nös­si­sche Kunst und ihre aktu­el­len gesell­schafts­po­li­ti­schen Kon­tex­te gewor­den. Sie ist ein Aus­hän­ge­schild von Kas­sel und gilt als maß­geb­li­che Kraft, die den glo­ba­len Dis­kurs über zeit­ge­nös­si­sche Kunst mitgestaltet.

In die­sem Jahr wird die docu­men­ta 15 von dem indo­ne­si­schen Kol­lek­tiv ruan­gru­pa ver­ant­wor­tet. „ruan­gru­pa“ bedeu­tet frei über­setzt „Kunst­raum“ oder „Raum­form”.

Und im Rah­men der docu­men­ta sol­len die Teil­neh­men­den nach der Idee des Künstler*innen-Kollektivs zum Bei­spiel ihre Ideen, Räume, Arbeits­kraft und ihr Wis­sen mit­ein­an­der tei­len, um so ein koope­ra­ti­ves Netz­werk der gegen­sei­ti­gen Hilfe in Kas­sel zu schaf­fen. Das kura­to­ri­sche Team bringt also in die­sem Jahr unge­wohn­te Arbeits­prin­zi­pi­en aus Indo­ne­si­en nach Kas­sel und diese möch­ten wir vor Ort entdecken.

Der Ablauf­plan wird per E-Mail versandt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu den Bil­dungs­ta­gen des BDAT fin­den Sie hier.

‹‹ zurück