Aktuelle Nachricht

Nach­ruf auf Sabi­ne Bartsch

// Aich­wald, 24. Mai 2022 //

Mit gro­ßer Trau­er und Bestür­zung haben wir vom Tod von Sabi­ne Bartsch erfah­ren. Sie hat uns, Stage Divers(e), den Lan­des­ver­band Ama­teur­thea­ter Baden-Württemberg und den Bund Deut­scher Ama­teur­thea­ter in der Ess­lin­ger Die­sel­stras­se so viele Jahre beglei­tet, geför­dert und mit uns zusammengearbeitet.

Ohne Sabi­ne wäre vie­les nicht zustan­de gekom­men. Ihr uner­müd­li­ches klu­ges, kri­ti­sches, offe­nes und humor­vol­les Wesen hat uns bei allen inno­va­ti­ven Pro­jek­ten gehol­fen. Mit ihr gemein­sam konn­ten wir Sozio­kul­tur und Ama­teur­thea­ter so gut mit­ein­an­der in Ein­klang brin­gen. Die von ihr ver­fass­te Jugend­li­te­ra­tur zeigt, wie dicht sie auch inhalt­lich am Gesche­hen war. Dies spür­ten wir in allen Poren, wenn es darum ging, zu ver­ste­hen und zu erar­bei­ten, was Sinn und Zweck kul­tu­rel­ler Akti­vi­tä­ten in unse­rer Gesell­schaft sind und noch sein könnten.

Ohne Sabi­ne und die Die­sel­stras­se hätte es viele vor allem trans­kul­tu­rel­le Thea­ter­pro­jek­te in unse­ren Orga­ni­sa­tio­nen nicht gege­ben. Mit ihr war die Die­sel­stras­se seit 2014 unser Koope­ra­ti­ons­part­ner für Thea­ter­pro­jek­te mit geflüch­te­ten jun­gen Men­schen, für das große Kultur-Kompetenz-Camp des Netz­wer­kes Kul­tur mit 15 Bun­des­frei­wil­li­gen aus unter­schied­lichs­ten Län­dern oder auch Zen­tra­le für das Groß-Projekt „Heimatkarawane- wie klingt das Land heute“, mit dem wir über die schwä­bi­sche Alb zogen. Zahl­rei­che inter­na­tio­na­le Aus­tausch­pro­jek­te und Fes­ti­vals, klei­ne und auch grö­ße­re, fan­den mit ihr gemein­sam stets eine Hei­mat in Ess­lin­gen, so zum Bei­spiel auch das gesamt­eu­ro­päi­sche Senior*innentheaterfestival stAGE 2019.

Mit Sabi­ne konn­te man Pfer­de steh­len. Sie ent­fach­te Mut und Selbst­ver­trau­en bei allen Betei­lig­ten. Ihr poli­ti­sches Den­ken und ihre ste­ti­ge For­de­rung, die Stim­me zu erhe­ben haben uns sehr geprägt. Sie wird uns sehr feh­len, aber in unse­ren Her­zen unver­ges­sen weiterstrahlen.

In Trau­er

Das Team von Stage Divers(e), Ess­lin­gen, des LABW (Stutt­gart) und des BDAT (Berlin).

Verfasst von Babette Ulmer