Aktuelle Nachricht

Inter­na­tio­na­les Fes­ti­val „Thea­ter­wel­ten“ in Rudol­stadt

Theaterwelten_Festival

// 19. Juni 2017

Thea­ter glo­bal: Erle­ben, agie­ren, reflek­tie­ren!

Vom 22. bis 25. Juni 2017 tref­fen sich in Rudol­stadt Thea­ter­ex­per­ten aus fünf Welt­re­gio­nen, um prak­ti­sche Ein­bli­cke in thea­tra­li­sche Erzähl­for­men und Spiel­tech­ni­ken ihrer Kul­tu­ren zu geben. „Auf dem Pro­gramm ste­hen exem­pla­ri­sche Auf­füh­run­gen und Work­shops der dar­stel­len­den Küns­te aus Asien (Nepal), Latein­ame­ri­ka (Chile), Ozea­ni­en (Neu­see­land), Euro­pa (Bel­gi­en) und Afri­ka (Ägyp­ten)“, infor­miert Frank Grünert, Fes­ti­val­lei­ter und Vize­prä­si­dent des BDAT.

Die Work­sh­opteil­neh­mer (er)leben das Thea­ter und die Kul­tur der Maori, ihre Lie­der und Tänze. Erlernt wer­den kön­nen Kör­per­be­wusst­sein und thea­tra­li­sche Akro­ba­tik in per­for­ma­ti­ven Pro­zes­sen mit Per­for­mern aus Chile. Ver­mit­telt wer­den die emo­tio­na­len und medi­ta­ti­ven Ebe­nen des Trai­nings der zeit­ge­nös­si­schen, nepa­le­si­schen Thea­ter­kul­tur. Die Teil­neh­men­den per­for­men und phi­lo­so­phie­ren diese mit einem Per­for­mance­kol­lek­tiv aus Bel­gi­en. Thea­tra­li­sch, kul­tu­rel­le und poli­ti­sche Umbrü­che ste­hen im Mit­tel­punkt des Work­shops aus Ägyp­ten.

In einer Fach­kon­fe­renz des Insti­tu­tes für Thea­ter­wis­sen­schaft Leip­zig erwar­ten die Teil­neh­men­den Vor­trä­ge zur inter­na­tio­na­len Thea­ter­ar­beit, Dis­kus­sio­nen und Gesprä­che zu den Auf­füh­run­gen des Fes­ti­vals.

Die „Thea­ter­wel­ten“ begin­nen am 22. Juni ab 19:15 Uhr auf dem Vor­platz des Stadt­hau­ses mit einem Vor­spiel: „Neue Nach­barn“ aus der Rudol­städ­ter Gemein­schafts­un­ter­kunft und Jugend­li­che aus der Regi­on stim­men gemein­sam thea­tra­li­sch auf das inter­na­tio­na­le Fes­ti­val ein und gelei­ten die Gäste und das Publi­kum ins Thea­ter im Stadt­haus. Dort öff­net sich der Vor­hang für die visu­el­le und ein­dring­li­che Tanz­per­for­man­ce „a warm place“ vom „Collec­tief Ver­lo­ren“ aus Brüs­sel.

Rudol­stadt ist alle zwei Jahre Gast­ge­ber der „Thea­ter­wel­ten“. Ver­an­stal­tet wird das Fes­ti­val vom Bund Deut­scher Ama­teur­thea­ter und dem Thü­rin­ger Thea­ter­ver­band in Koope­ra­ti­on mit dem Thea­ter Rudol­stadt und dem Theater-Spiel-Laden Rudol­stadt. Das Fes­ti­val wird ermög­licht durch das Aus­wär­ti­ge Amt, die Beauf­trag­te der Bun­des­re­gie­rung für Kul­tur und Medi­en, die Thü­rin­ger Staats­kanz­lei und die Stadt Rudol­stadt.

„In unse­rer tra­di­ti­ons­rei­chen Kul­tur­stadt prä­sen­tie­ren wir bereits seit 25 Jah­ren natio­na­le und inter­na­tio­na­le Fes­ti­vals des frei­en und nicht­pro­fes­sio­nel­len Thea­ters“, infor­miert Frank Grünert.

GAST­SPIE­LE ZUM FES­TI­VAL
// 22. Juni, ab 19:30 Uhr, Stadt­haus
„a warm place“ (Tanz­per­for­man­ce) vom „Collec­tief Ver­lo­ren“ aus Brüs­sel (Bel­gi­en)
// 23. Juni, 19:30 Uhr, Thea­ter im Stadt­haus
„1980 and upwards“ (Komö­die) vom „Stu­dio El Brova“ aus Kairo (Ägyp­ten)
// 23. Juni, 21:00 Uhr, Schmink­kas­ten
„the prin­cess of gar­den“ (Drama) vom „thea­t­re vil­la­ge“ aus Kath­man­du (Nepal)
// 24. Juni, 19:00 Uhr, Thea­ter­vor­platz
Gast­spiel: „fire tongs“ (Akro­ba­tik­per­for­man­ce) vom „Collec­tivo Racum“ aus San­tia­go de Chile
// 24. Juni, 21:00 Uhr, Schmink­kas­ten
„skin tight“ (Drama) vom „Quar­tett thea­t­re com­pany“ aus Wel­ling­ton (Neu­see­land)

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Fes­ti­val ste­hen auf der Home­page unter: www.bdat.info oder www.theaterwelten.info
Das Fes­ti­val­han­dy ist vom 21. bis 25. Juni frei­ge­schal­tet: 0151 16712802.

down­load pdf // Flyer mit Fes­ti­val­pro­gramm
down­load pdf // Flyer mit Work­shop­pro­gramm

down­load jpg // Foto 1
Foto­un­ter­schrift: Mit dem Vor­spiel „Nach­bar­wel­ten“ begrü­ßen Jugend­li­che aus Rudol­stadt mit dort leben­den Geflüch­te­ten am 22. Juni die Besu­cher und Teil­neh­mer des Fes­ti­vals „Thea­ter­wel­ten“. Foto: Tom Demu­th
down­load jpg // Foto 2
Foto­un­ter­schrift: Mit der Tanz­per­for­man­ce „a warm place“ vom „Collec­tief ver­lo­ren“ aus Brüs­sel wird das inter­na­tio­na­le Fes­ti­val Thea­ter­wel­ten am 22. Juni im Stadt­haus Rudol­stadt eröff­net. Foto: Jua­ni­ta Rod­ri­guez Onzaga
down­load jpg // Foto 3
Foto­un­ter­schrift: Das „Collec­tivo Racum“ gestal­tet beim Fes­ti­val „Thea­ter­wel­ten“ einen Work­shop und bringt am Sams­tag, den 23. Juni, ab 19:00 Uhr auf dem Thea­ter­vor­platz in Rudol­stadt die Akro­ba­tik­per­for­man­ce „Fire Tongs“ zur Auf­füh­rung. Foto: Collec­tivo Racum

Info & Kontakt:

Bund Deut­scher Ama­teur­thea­ter e.V.
Dari­na Start­se­va
Inter­na­tio­na­les
ISI/ISA-Förderung
BAK Geschich­te, Kul­tur und Bil­dung
Lüt­zow­platz 9 // 10785 Berlin

Fon 030 2639859-18
Fax 030 263 98 59 -19

startseva@bdat.info