Aktuelle Nachricht

Corona-Hinweis für Ver­an­stal­tun­gen, Fes­ti­vals und Zusam­men­künf­te

Ach­tung: Die hier ver­öf­fent­lich­ten Anga­ben bezie­hen sich auf den Daten-Stand vom 06. März 2020 und sind nicht mehr aktu­ell!

Mit aktu­ell mehr als 500 Infi­zier­ten in Deutsch­land (Tages­schau v. 6.3.2020) steigt die Ver­un­si­che­rung auch bei der Pla­nung und Durch­füh­rung öffent­li­cher Ver­an­stal­tun­gen, daher möch­ten wir gern fol­gen­de Hin­wei­se (ohne recht­li­che Gewähr) geben.

// Das Robert-Koch-Institut hat vor eini­gen Tagen eine Hand­rei­chung zum Thema ver­öf­fent­licht (Stand: 28.2.2020):
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risiko_Grossveranstaltungen.pdf?__blob=publicationFile.

Fol­gen­der Pas­sus sticht dabei ins Auge:
„Die Zuständigkeit zur Veranlassung von Maßnahmen für Veranstaltungen obliegt den Veranstaltern sowie den lokalen Behörden vor Ort. Grundsätzlich ist möglich, die Veranstaltung durchzuführen, unter Auflagen zu erlauben, das Format anzupassen, aber auch die Verschiebung oder Streichung der Veranstaltung sind möglich.“

D.h., soll­ten Sie unsi­cher sein, ob und wie Ihre Ver­an­stal­tung durch­zu­füh­ren sei, wen­den Sie sich bitte an das Gesund­heits­amt Ihres Stadt- / Land­krei­ses. Dies sind die zustän­di­gen Behör­den. Die­sen soll­te i.d.R. eine Liste des Robert-Koch-Instituts mit Risi­ko­fak­to­ren vor­lie­gen, die die Risi­ko­ein­schät­zung Ihrer Ver­an­stal­tung erleich­tert. Ihr zustän­di­ges Gesund­heits­amt fin­den Sie über eine Such­funk­ti­on mit Ihrer Post­leit­zahl beim Robert-Koch-Institut hier:
https://tools.rki.de/PLZTool/.

Danke an den Lan­des­ver­band Ama­teur­thea­ter Baden-Württemberg, der uns auf die stei­gen­de Ver­un­si­che­rung hin­ge­wie­sen hat!