Aktuelle Nachricht

BDAT-Jahresthema 2020

#bdat2D – Dar­stel­len­de Küns­te und Digi­ta­li­sie­rung
Mit­den­ken, Mit­ma­chen, Mit­ge­stal­ten!

// 4. Febru­ar 2020 //
BDAT-Jahresthema, Runde 1! Erst­mals hat der Bund Deut­scher Ama­teur­thea­ter ein Jah­res­the­ma auf die Agen­da gesetzt, das alle Theater-Akteur*innen in unter­schied­li­cher Weise be-trifft und das uns durch das Jahr beglei­ten wird: „Dar­stel­len­de Küns­te und Digi­ta­li­sie­rung“. Das Thema durch­dringt viele unse­rer Lebens­be­rei­che und auch an der „Theater-Basis“ rumort es digi­tal: Thea­ter­grup­pen orga­ni­sie­ren sich über Whats-App, kom­mu­ni­zie­ren und wer­ben über Face­book und/oder Insta­gram, man­che set­zen neue digi­ta­le Tech­ni­ken in ihren Pro­duk­tio­nen ein: sie strea­men, haben Influencer*innen im Publi­kum, bie­ten künst­le­ri­sche Inter­ak­tio­nen über das Netz. Dar­stel­len­de Küns­te und Digi­ta­li­sie­rung wer­den in vie­len Theater-Feldern stär­ker zusam­men gedacht und wir­ken auf­ein­an­der. Die „Digital-Kultur“ ver­än­dert unse­re Kom­mu­ni­ka­ti­on, unser Zusam­men­le­ben und unse­re Gesell­schaft. Es gibt aber auch Gren­zen: künstlerisch-ästhetische, sozia­le, kul­tu­rel­le, poli­ti­sche, infra­struk­tu­rel­le, öko­lo­gi­sche oder recht­li­che Hin­ter­grün­de kön­nen aus­schlag­ge­bend sein.

Mehr Infos zum Jah­res­the­ma ste­hen in der Rubrik Dia­log.

Schon jetzt freu­en wir uns auf Bei­trä­ge und Hin­wei­se unse­rer Mit­glieds­ver­bän­de und –büh­nen, von Thea­ter­schaf­fen­den, Digital-Natives und Digital-Immigrants. Eini­ge Bei­trä­ge wer­den wir (nur mit jewei­li­gem Ein­ver­ständ­nis) auch auf unse­rer Home­page in der Rubrik „Dia­log“ unter www.bdat.info ver­öf­fent­li­chen. Machen Sie mit?!

Kontakt/Infos:

Info & Kontakt:

Bund Deutscher Amateurtheater e.V.
Katrin Kellermann
Öffentlichkeitsreferentin
Lützowplatz 9 // 10785 Berlin

Fon 030 263 985 9-16
Fax 030 263 985 9-19

kellermann@bdat.info
www.bdat.info