Aktuelle Nachricht

BAK „Geschich­te, Kul­tur und Bil­dung“ berich­tet: Paket aus Sach­sen

BAK „Geschich­te, Kul­tur und Bil­dung“ berich­tet

Paket aus Sach­sen

BDAT-Webseite „His­to­rie“ füllt sich

Schritt für Schritt stellt der Bun­des­ar­beits­kreis „Geschich­te, Kul­tur und Bil­dung“ wei­te­res Mate­ri­al auf die Unter­sei­te „His­to­rie“ der Home­page des Bun­des Deut­scher Ama­teur­thea­ter e. V.

So konn­ten jetzt Doku­men­ten ver­öf­fent­licht wer­den, die einen klei­nen Ein­blick in die Arbeits­wei­se eines Ama­teur­thea­ters aus Dres­den der 1960er Jahre ver­mit­teln.

Die Doku­men­te ermög­li­chen den Lesern eine abglei­chen­de Betrach­tung und Beur­tei­lung die­ser Texte. So ver­mit­teln neben der Regie­kon­zep­ti­on zu einem Tschechow-Abend mit dem Stück „Das Jubi­lä­um“ vom „Arbei­ter­thea­ter der Bau­ar­bei­ter“ und einer Pres­se­re­zen­si­on über eine Auf­füh­rung aus einer Regio­nal­zei­tung drei Fotos einen opti­schen Ein­druck über eine Szene und vom Büh­nen­bild der Insze­nie­rung.

 

Karl Uwe Baum

Berlin, den 30.9.2019

Spre­cher BAK „Geschich­te, Kul­tur und Bil­dung“