Aktuelle Nachricht

30 jäh­ri­ger Thü­rin­ger Thea­ter­ver­band prä­sen­tiert Fes­ti­val

Thü­rin­ger Thea­ter­preis 2020: Insze­nie­rung „Face me“ vom Tanz­thea­ter Erfurt, Foto: Candy Welz

„AVANT ART FES­TI­VAL BEEIN­DRUCKT 2020 IM ONLINE-FORMAT

Der Thü­rin­ger Thea­ter­ver­band hat im Jubi­lä­ums­jahr sei­nes 30jährigen Bestehens die fünf­te Auf­la­ge des „Avant Art Fes­ti­vals“ in den vir­tu­el­len Raum ver­legt. Die Fes­ti­val­bi­en­na­le fand vom 23 bis 25. Okto­ber 2020 aus­schließ­lich online statt. In den ver­gan­ge­nen Jah­ren wurde es an wech­seln­den Orten in Wei­mar, Rudol­stadt, Jena und Gotha ver­an­stal­tet.

„Das Fes­ti­val folg­te sei­nem Anspruch, aktu­el­le und her­aus­ra­gen­de Insze­nie­run­gen der frei­en pro­fes­sio­nel­len und nicht­pro­fes­sio­nel­len Thea­ter­sze­ne in Thü­rin­gen auf eine beson­de­re Weise sei­nem Publi­kum zu offe­rie­ren“, so Frank Grünert, Vor­sit­zen­der des Thü­rin­ger Thea­ter­ver­ban­des und Vize­prä­si­dent des BDAT. 2020 wur­den fünf für den Thü­rin­ger Thea­ter­preis nomi­nier­te Pro­duk­tio­nen vir­tu­ell prä­sen­tiert und als Video­pro­duk­tio­nen gezeigt. Diese Nomi­nie­run­gen aus ins­ge­samt 18 Bewer­bun­gen hat eine unab­hän­gi­ge Fach­ju­ry aus­ge­wählt.

 

VER­LEI­HUNG VON THEA­TER­PREI­SEN

Der von der Spar­kas­sen­kul­tur­stif­tung Hessen-Thüringen gestif­te­te und mit 1500 Euro dotier­te Thü­rin­ger Thea­ter­preis 2020 wurde für die Insze­nie­rung „Face me“ zum Fes­ti­val­fi­na­le an das Tanz­thea­ter Erfurt ver­lie­hen. Die Jury wür­dig­te das „Gesamt­kunst­werk aus Tanz, Licht, Raum und Musik“. Bereits im Vor­feld des Fes­ti­vals hat die Jury einen 1000-Euro-Förderpreis an den Grei­zer Thea­ter­herbst, einem „Thea­ter in Bewe­gung“ ver­ge­ben.

 

AKTI­VI­TÄ­TEN DES THÜH­RIN­GER THEA­TER­VER­BAN­DES

Vor 30 Jah­ren grün­de­te sich der Thü­rin­ger Ama­teur­thea­ter­ver­band, der seit 2011 den Namen Thü­rin­ger Thea­ter­ver­band trägt. Ansäs­sig in Rudol­stadt ver­tritt er die Inter­es­sen der pro­fes­sio­nel­len frei­en Thea­ter und der Ama­teur­thea­ter­sze­ne in Thü­rin­gen mit einer Gesamt­ver­tre­tung von aktu­ell 79 Mit­glieds­büh­nen und -ver­ei­nen und damit für etwa 2500 Akteu­rin­nen und Akteu­re der frei­en Thea­ter­sze­ne. „Die­ses Jubi­lä­um im 30. Jahr der Deut­schen Ein­heit ist uns ein guter Anlass auf unse­re Akti­vi­tä­ten und das beson­de­re For­mat des Avant Art Fes­ti­vals in Thü­rin­gen zu ver­wei­sen“, infor­miert Frank Grünert, der zu den Grün­dungs­mit­glie­dern des Thü­rin­ger Thea­ter­ver­ban­des gehört.

Gegen­wär­tig berei­tet der Ver­band gemein­sam mit dem BDAT das inter­na­tio­na­le Fes­ti­val „Thea­ter­wel­ten“ vor, das vom 17. bis 20. Juni 2021 zum vier­ten Mal in Rudol­stadt ver­an­stal­tet wer­den wird.

INFOR­MA­TIO­NEN

www.avantartfestival.de

www.thueringer-theaterverband.de