Publi­ka­tio­nen

Spiel&Bühne
Zeit­schrift für Ama­teur­thea­ter und Kul­tur­po­li­tik

Spiel&Bühne 2/2016

Die Spiel&Bühne berich­tet seit 1974 praxis- und the­men­be­zo­gen über das Ama­teur­thea­ter im Kon­text von Kunst, Kul­tur, Poli­tik und Gesell­schaft. Kul­tur­po­li­ti­sche Pos­tio­nen und Ent­schei­dun­gen wer­den auf­ge­nom­men und reflek­tiert, Debat­ten sol­len ange­regt wer­den. Ama­teur­thea­ter als eigen­stän­di­ge künst­le­ri­sche Dis­zi­plin erhält einen beson­de­ren Stel­len­wert. The­ma­ti­sche Schwer­punk­te befas­sen sich mit wesent­li­chen theo­re­ti­schen und prak­ti­schen Aspek­ten des Ama­teur­thea­ters aus unter­schied­li­chen Per­spek­ti­ven.

Aus­ga­be 2/2018

 

Die nächs­te Aus­ga­be erscheint im Dezem­ber 2018 und hat den deut­schen Ama­teur­thea­ter­preis als Schwer­punkt­the­ma.

s+b 1-2018 seiten

Aus­ga­be 1/2018

// Öffent­lich­keits­ar­beit

// State­ment: Warum braucht es einen Demo­kra­ti­e­thea­ter­preis?

down­load pdf // Inhalt ›

2_2017 S&B

Aus­ga­be 2/2017

// Imma­te­ri­el­les Kul­tur­er­be – Mund­ART­thea­ter

down­load pdf // Inhalt

1-2017_titel

Aus­ga­be 1/2017

// 125 Jahre BDAT – 125 Tage Thea­ter
// Bot­schaf­ten, State­ments und Glück­wün­sche zum 125-jährigen Jubi­lä­um des BDAT

down­load pdf // Inhalt 

Spiel&Bühne 2/2016

Aus­ga­be 2/2016

// Aspek­te künst­le­ri­scher Qua­li­tät
// Inter­view mit Kul­tur­staats­mi­nis­te­rin Grüt­ters

down­load pdf // Inhalt

Spiel & Bühne 1/2016

Aus­ga­be 1/2016

// Ama­teur­thea­ter und Werte
// Inter­view mit Sieg­mund Ehr­mann

down­load pdf // Inhalt

4-2015_titel

Aus­ga­be 4/2015

// Kul­tu­rel­le Bil­dung – Senio­ren­thea­ter

down­load pdf // Inhalt

3-2015_titel

Aus­ga­be 3/2015

// Fort­bil­dung inter­na­tio­nal

down­load pdf // Inhalt

2-2015_titel

Aus­ga­be 2/2015

// Jah­res­be­richt 2014
// amarena Inno­va­ti­ons­för­de­rung

down­load pdf // Inhalt

1-2015_titel

Aus­ga­be 1/2015

// THEA­TER FÜR ALLE!
// Stü­ck­in­sze­nie­rung in der Ultra-Szene

down­load pdf // Inhalt

4-2014_titel

Aus­ga­be 4/2014

// amarena 2014
// Bar­rie­re­frei­heit und Inklu­si­on

down­load pdf // Inhalt

3-2014_titel

Aus­ga­be 3/2014

// Thea­ter mit Kin­dern
// Ver­an­stal­tun­gen und Jugend­schutz

down­load pdf // Inhalt

2-2014_titel

Aus­ga­be 2/2014

// Jah­res­be­richt 2013

down­load pdf // Inhalt

1-2014_titel

Aus­ga­be 1/2014

// Ama­teur­thea­ter und Kul­tur­po­li­tik
// Das neue Haf­tungs­recht im BGB (Teil 2)

down­load pdf // Inhalt

4-2013_titel

Aus­ga­be 4/2013

// Senio­ren­thea­ter
// Das neue Haf­tungs­recht im BGB (Teil 1)

down­load pdf // Inhalt

3-2013_titel

Aus­ga­be 3/2013

// Thea­ter­ta­ge Euro­päi­scher Kul­tu­ren
// SEPA-Zahlungsverkehr

down­load pdf // Inhalt

2-2013_titel

Aus­ga­be 2/2013

// Thea­ter­räu­me
// Pro­jek­te der amarena Inno­va­ti­ons­för­de­rung

down­load pdf // Inhalt

1-2013_titel

Aus­ga­be 1/2013

// Mund­art und Spra­chen
// Buch­pro­jekt: his­to­ri­sche Ama­teur­thea­ter­land­schaft

down­load pdf // Inhalt

Für die Jahr­gän­ge 2003-2012 haben wir für Sie eine Liste erstellt, aus der Sie Titel & Thema sowie die Rubrik „Thea­ter & Pra­xis“ (bzw. ab 1/2008 „Pra­xis & Pro­jek­te“) ent­neh­men kön­nen.

down­load pdf // Themenübersicht Spiel&Bühne 2003-2012

Die Zeit­schrift nimmt Ent­wick­lun­gen und Trends der deut­schen und inter­na­tio­na­len Ama­teur­thea­ter­sze­ne auf und möch­te damit Impul­se wei­ter­ge­ben. Die Viel­falt und die Poten­tia­le des ehren­amt­li­chen Enga­ge­ments sol­len dar­ge­stellt und seine Rah­men­be­din­gun­gen immer wie­der auch kri­ti­sch beleuch­tet wer­den.

Seit 2016 erscheint die Publi­ka­ti­on zwei­mal jähr­li­ch. Das Jah­res­abon­ne­ment kos­tet 12,00€, ein Ein­zel­ex­em­plar 7,00€.

Media-Daten

Abon­ne­ment Spiel&Bühne

Möch­ten Sie ein Jah­res­abon­ne­ment abschlie­ßen, eine bestimm­te Aus­ga­be von Spiel&bühne erhal­ten, ihr Abon­ne­ment kün­di­gen oder haben Fra­gen zu unse­rer Fach­zeit­schrift, setz­ten Sie sich bitte mit Tina Hoh­mann in Ver­bin­dung.

Bedin­gun­gen

Natür­li­ch möch­ten wir Sie als Kun­den so lange wir mög­li­ch für uns gewin­nen. Aller­dings mit attrak­ti­ven Ange­bo­ten und fai­ren Leis­tun­gen statt mit kom­pli­zier­ten Ver­trags­be­din­gun­gen und lan­gen Kün­di­gungs­fris­ten.

Die Lie­fe­rung erfolgt gegen Rech­nung.

Das Abo ver­län­gert sich jeweils um ein Kalen­der­jahr zu den dann gül­ti­gen Bedin­gun­gen. Die Kün­di­gungs­frist beträgt 4 Wochen zum Jah­res­en­de. Sen­den Sie dazu ein­fach eine schrift­li­che Kün­di­gung per Fax (030-2639 859 19), Brief oder E-Mail an unse­re Adres­se. Eine Kün­di­gung inner­halb der ver­ein­bar­ten Min­dest­lauf­zeit ist lei­der nicht mög­li­ch.

Aus­rich­tung der Zeit­schrift

Berich­te und Infor­ma­tio­nen rund um natio­na­le und inter­na­tio­na­le Ver­an­stal­tun­gen, Hin­ter­grund­be­rich­te zu Fes­ti­vals etc., Stü­ck­emp­feh­lun­gen, Aus­schrei­bun­gen, Inter­views, Berich­te der Deut­schen Thea­ter­ju­gend im BDAT, Bei­trä­ge zu thea­ter­päd­ago­gi­schen Ansät­zen, Schu­lungs­hin­wei­se, Fach­in­for­ma­tio­nen.

Ziel­grup­pe

Die Zeit­schrift erreicht im Inland und im deutsch­spra­chi­gen Aus­land:
// mehr als 2.400 Mit­glieds­büh­nen des BDAT
// Poli­tik und Ver­wal­tung auf Landes- und Bun­des­ebe­ne
// Kultur- und Thea­ter­ver­bän­de, sozio­kul­tu­rel­le Zen­tren
// Kul­tur­päd­ago­gi­sche Ein­rich­tun­gen, Unter­neh­men, Insti­tu­tio­nen, Hoch­schu­len und Behör­den sowie Ein­zel­abon­nen­ten aus der Amateur- und Pro­fi­sze­ne (Auto­ren, Regis­seu­re, Schau­spie­ler, Büh­nen­tech­ni­ker, Päd­ago­gen etc.)

Redak­ti­ons­schluss

// Juni-Ausgabe: 01. April
// Dezember-Ausgabe: 01. Okto­ber

Anzei­gen

Anzei­gen­kun­den setz­ten sich bitte mit Ulri­ke Strau­be in Ver­bin­dung.

down­load pdf // Media-Daten (Stand: 2018) ›

Info & Kontakt:

Bund Deut­scher Ama­teur­thea­ter e.V.
Kat­rin Kel­ler­mann
Öffent­lich­keits­re­fe­ren­tin
Lüt­zow­platz 9 // 10785 Berlin

Fon 030 263 985 9-16
Fax 030 263 985 9-19

kellermann@bdat.info
www.bdat.info