Publikationen

Spiel&Bühne
Zeitschrift für Amateurtheater und Kulturpolitik

Spiel&Bühne 2/2016

Die Spiel&Bühne berichtet seit 1974 praxis- und themenbezogen über das Amateurtheater im Kontext von Kunst, Kultur, Politik und Gesellschaft. Kulturpolitische Postionen und Entscheidungen werden aufgenommen und reflektiert, Debatten sollen angeregt werden. Amateurtheater als eigenständige künstlerische Disziplin erhält einen besonderen Stellenwert. Thematische Schwerpunkte befassen sich mit wesentlichen theoretischen und praktischen Aspekten des Amateurtheaters aus unterschiedlichen Perspektiven.

Spiel&Bühne 2/2016

Ausgabe 2/2016

// Aspekte künstlerischer Qualität
// Interview mit Kulturstaatsministerin Grütters

download pdf // Inhalt

Spiel & Bühne 1/2016

Ausgabe 1/2016

// Amateurtheater und Werte
// Interview mit Siegmund Ehrmann

download pdf // Inhalt

4-2015_titel

Ausgabe 4/2015

// Kulturelle Bildung – Seniorentheater

download pdf // Inhalt

3-2015_titel

Ausgabe 3/2015

// Fortbildung international

download pdf // Inhalt

2-2015_titel

Ausgabe 2/2015

// Jahresbericht 2014
// amarena Innovationsförderung

download pdf // Inhalt

1-2015_titel

Ausgabe 1/2015

// THEATER FÜR ALLE!
// Stückinszenierung in der Ultra-Szene

download pdf // Inhalt

4-2014_titel

Ausgabe 4/2014

// amarena 2014
// Barrierefreiheit und Inklusion

download pdf // Inhalt

3-2014_titel

Ausgabe 3/2014

// Theater mit Kindern
// Veranstaltungen und Jugendschutz

download pdf // Inhalt

2-2014_titel

Ausgabe 2/2014

// Jahresbericht 2013

download pdf // Inhalt

1-2014_titel

Ausgabe 1/2014

// Amateurtheater und Kulturpolitik
// Das neue Haftungsrecht im BGB (Teil 2)

download pdf // Inhalt

4-2013_titel

Ausgabe 4/2013

// Seniorentheater
// Das neue Haftungsrecht im BGB (Teil 1)

download pdf // Inhalt

3-2013_titel

Ausgabe 3/2013

// Theatertage Europäischer Kulturen
// SEPA-Zahlungsverkehr

download pdf // Inhalt

2-2013_titel

Ausgabe 2/2013

// Theaterräume
// Projekte der amarena Innovationsförderung

download pdf // Inhalt

1-2013_titel

Ausgabe 1/2013

// Mundart und Sprachen
// Buchprojekt: historische Amateurtheaterlandschaft

download pdf // Inhalt

Für die Jahrgänge 2003-2012 haben wir für Sie eine Liste erstellt, aus der Sie Titel & Thema sowie die Rubrik „Theater & Praxis“ (bzw. ab 1/2008 „Praxis & Projekte“) entnehmen können.

download pdf // Themenübersicht Spiel&Bühne 2003-2012

Die Zeitschrift nimmt Entwicklungen und Trends der deutschen und internationalen Amateurtheaterszene auf und möchte damit Impulse weitergeben. Die Vielfalt und die Potentiale des ehrenamtlichen Engagements sollen dargestellt und seine Rahmenbedingungen immer wieder auch kritisch beleuchtet werden.

Seit 2016 erscheint die Publikation zweimal jährlich. Das Jahresabonnement kostet 12,00€, ein Einzelexemplar 7,00€.

Media-Daten

Abonnement Spiel&Bühne

Bitte füllen Sie das folgende Kontaktformular aus und wir setzen uns dann mit Ihnen persönlich in Verbindung.


Bitte senden Sie mir Informationen für...
 ... ein Jahresabonnement der Fachzeitschrift Spiel&Bühne
Ich möchte eine bestimmte Ausgabe der Spiel&Bühne erhalten...


Bedingungen

Natürlich möchten wir Sie als Kunden so lange wir möglich für uns gewinnen. Allerdings mit attraktiven Angeboten und fairen Leistungen statt mit komplizierten Vertragsbedingungen und langen Kündigungsfristen.

Die Lieferung erfolgt gegen Rechnung.

Das Abo verlängert sich jeweils um ein Kalenderjahr zu den dann gültigen Bedingungen. Die Kündigungsfrist beträgt 4 Wochen zum Jahresende. Senden Sie dazu einfach eine schriftliche Kündigung per Fax (030-2639 859 19), Brief oder E-Mail an unsere Adresse. Eine Kündigung innerhalb der vereinbarten Mindestlaufzeit ist leider nicht möglich.

Ausrichtung der Zeitschrift

Berichte und Informationen rund um nationale und internationale Veranstaltungen, Hintergrundberichte zu Festivals etc., Stückempfehlungen, Ausschreibungen, Interviews, Berichte der Deutschen Theaterjugend im BDAT, Beiträge zu theaterpädagogischen Ansätzen, Schulungshinweise, Fachinformationen.

Zielgruppe

Die Zeitschrift erreicht im Inland und im deutschsprachigen Ausland:
// mehr als 2.400 Mitgliedsbühnen des BDAT
// Politik und Verwaltung auf Landes- und Bundesebene
// Kultur- und Theaterverbände, soziokulturelle Zentren
// Kulturpädagogische Einrichtungen, Unternehmen, Institutionen, Hochschulen und Behörden sowie Einzelabonnenten aus der Amateur- und Profiszene (Autoren, Regisseure, Schauspieler, Bühnentechniker, Pädagogen etc.)

Redaktionsschluss

// Juni-Ausgabe: 01. April
// Dezember-Ausgabe: 01. Oktober

Anzeigen

Anzeigenkunden setzten sich bitte mit Ulrike Straube in Verbindung.

download pdf // Media-Daten (Stand: 2016) ›

Info & Kontakt:

Bund Deut­scher Ama­teur­thea­ter e.V.
Kat­rin Kel­ler­mann
Öffent­lich­keits­re­fe­ren­tin
Lüt­zow­platz 9 // 10785 Berlin

Fon 030 263 985 9-16
Fax 030 263 985 9-19

kellermann@bdat.info
www.bdat.info